Archäozoologie




Archäozoologie beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen (prä-)historischen Menschen und der Tierwelt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Untersuchung von tierischen Überresten mit dem Ziel, Informationen über die Lebensumstände historischer Bevölkerungsgruppen und deren Umwelt zu erhalten. Wir sind spezialisiert auf die archäozoologische Analyse von Säugetieren.



Archäozoologische Themen:


  • Ernährungsgewohnheiten
  • Lokale Tierhaltung sowie Verarbeitung der primären (Fleisch) und sekundären (z. B. Milch) Produkte
  • Verwendung tierischer Rohstoffe für handwerkliche Arbeiten (z. B. Wolle, Leder) und angewandte handwerkliche Techniken
  • Jagdstrategien (Saisonalität, Sterbealter)
  • Vorhandenes Artenspektrum (Wildtiere, domestizierte Arten)
  • Informationen über lokale/regionale Umweltbedingungen und Klimaveränderungen (anhand von Verbreitungsräumen und ökologischen Bedürfnissen verschiedener Tierarten)
  • Ökonomische Verhältnisse der Bevölkerung und soziale Hierarchien
  • Kulturhistorische Aspekte (z. B. religiöse Vorstellungen, Rituale)
  • Tiere als Krankheitsüberträger
  • Taphonomische Prozesse (Störung durch Tierfraß und Umwelteinflüsse)




Eine archäozoologische Untersuchung von Säugetieren erfolgt anhand von Knochen, Zähnen, Horn oder Geweih. Die vorliegenden Skelettelemente werden taxonomisch identifiziert, alters- und geschlechtsbestimmt, auf Pathologien, taphonomische Prozesse (z. B. Tierfraßspuren) und vom Menschen verursachte Veränderungen (z. B. Schnittspuren) untersucht. Die Ergebnisse werden anschließend dokumentiert und kontextualisiert.





Unser Leistungsspektrum:


Ersteinschätzung über die Aussagekraft und den Analyseumfang des vorliegenden Materials.



Erheben der Primärdaten sowie Erstellung eines detaillierten Katalogs:

  • Anatomische Zuordnung der Knochen
  • Taxonomische Identifizierung
  • Altersbestimmung
  • Geschlechtsbestimmung
  • Erfassung osteometrischer Daten
  • Befundung von taphonomischen Veränderungen, Bearbeitungsspuren und Pathologien Auswertung und Fotodokumentation


Auswertung und Erstellung eines Kurzberichts:

  • Minimum number of individuals (MNI) / Number of Identified Specimens (NISP)
  • Quantitative Auswertung (Art, Skelettelement etc.)
  • Altersprofile

Bei Interesse oder Fragen erreichen Sie uns unter archaeozoologie@spau-gmbh.de oder telefonisch unter 06004-6946739.